Termine
Vorstand
Impressum

Tipps



Höhepunkte 2016
1961 - 1989
1990 2000 - 2012
2013 2014 2015 2017 20182019 2020











19. März 2016
Aktion Frühjahrsputz 2016

Sechs Mitglieder des Briefmarken-Sammler-Vereins "Smalcalda" e.V. beteilgten sich auch in diesem Jahr an der Aktion Frühjahrsputz in Schmalkalden. Leider war die Freude über den Erfolg nur kurz. Über Nacht waren die Säcke mit dem Unrat aus dem Carl-Wilhelm-Park aufgerissen und teilweise entleert worden.
Der Vorsitzende des BSV "Smalcalda" e.V. appellierte deshalb in der Presse an die Schmalkalder, die Leistung der Freiwilligen anzuerkennen. Auch forderte er dazu auf, dem schönen kleinen Park mehr Achtung entgegenzubringen, damit sich alle Bürger daran erfreuen können.

2./3. September 2016
Wochenendgäste aus Recklinghausen in Schmalkalden
Anläßlich der Meininger Dampfloktage am 03. und 04.09.2016 weilte Frau Ute Backenstoss, Jugendbeauftragte und Schriftführerin des Briefmarkensammlervereins Recklinghausen in Schmalkalden. In Begleitung ihres Mannes, erlebte sie zwei schöne Tage bei uns in Thüringen. Mitglieder unseres Vereins waren zur Betreuung stets an ihrer Seite.
Der Besuch der Dampfloktage in Meiningen war aber nur einer der Höhepunkte des Besuches.
Um sie in die gastronomischen Angebote von Schmalkalden eintauchen zu lassen, rundete ein gemütlicher Abend im "Hotel Jägerklause" den Anreisetag ab.
Auch der 3. September war ein gelungener Tag. Erkundungen der Umgebung unserer Heimatstadt führten in den "Berggasthof Queste", wo wir einen Tisch reserviert hatten.
Der nächste Tag galt einzig der Heimfahrt nach Recklinghausen.




17. September 2016
Exkursion mit den Sammlerfreunden Bad Neustadt

Begegnung mit Herzogin Elisabeth von Rochlitz im Schloß Wilhelmsburg Schmalkalden

  • Besuch im Schloß Wilhelmsburg Schmalkalden mit Besichtigung der Außenanlagen. Freundlicherweise stellte uns der Stadtführer, Herr Preißler, sein geschichtliches Wissen zur Verfügung. Diese umfangreichen Kenntnisse sprengten unseren Zeitrahmen ein wenig.

  • Führung durch die neue Dauerausstellung des Schlosses. Sie entführt mittels eines großen begehbaren Stadtmodells die Besucher in die Zeit der „festen Burg des Protestantismus“ (Thomas A. Brady).

  • Lebensgroß begrüßte uns Herzogin Elisabeth von Rochlitz - das einzige weibliche Mitglied des Schmalkaldischen Bundes - in der 500 m² großen Ausstellung.

  • Dr. Kai Lehmann, Direktor der Museen im Zweckverband Kultur des Landkreises Schmalkalden-Meiningen berichtete über diese Zeit, als sei er dabeigewesen.
Besuch bei J. W. Bleymüller in seiner 1835 errichteten "Neuen Hütte" am Flöher Berg


  • In der spätklassizistischen Industrieanlage Neue Hütte von 1835 wurden einheimische Eisenerze auf Holzkohlenbasis zu Roheisen verhüttet.

  • Die Neue Hütte ist eine der letzten Zeugnisse dieser Technologie in Mitteleuropa.

  • Die Museumsleiterin Frau Schwintek empfing uns sehr freundlich. Ein Rundgang über das Gelände der "Neuen Hütte" mit Wasserkraftanlage ließ die Entwicklung und Funktionsweise der Hochofenanlage anschaulich werden.

  • Darüber hinaus erfuhren die Besucher alles über das Hüttenwesen und das Eisenhandwerk im Schmalkalder Raum.

Schlemmen im
"Wirtshaus im Ehrental"


  • Das "Wirtshaus im Ehrental" aus dem Jahre 1937 liegt im Seitental des Pfaffenbachs. Es ist eine der schönsten Ausflugsstätten Schmalkaldens.

  • Unser herzliches Dankeschön geht an Frau Kati Schippel, die Betreiberin des Wirtshauses, die eine liebevolle Kaffeetafel eingedeckt hatte.
    Auch Thüringer Spezialitäten zum Abendessen trugen zu unserer guten Stimmung bei.

    Damit fand der erlebnisreiche Tag seinen gelungenen kulinarischen Abschluß.


30. November 2016
Eröffnung der Ausstellung "500 Jahre Reformation im Spiegel der Philatelie"
Anläßlich des Reformationstages 2016 wurde unsere Ausstellung zum 500. Reformationsjubiläums durch Dekan Gebauer eröffnet. In der Stadtkirche "St. Georg" in Schmalkalden hatten wir die Ausstellung aufgebaut. Nach dem Gottesdienst, an dem alle Gemeinden des Kirchenkreises Schmalkalden teilnahmen, berichteten wir Herrn Gebauer über die Geschichte der Entstehung der Ausstellung. Diese griff der Dekan auf. Vom 30. Oktober bis 05. November 2016 konnte die Ausstellung in der Stadtkirche besichtigt werden.
Ergänzt wurde diese durch eine Schmuckkarten-Serie "Steinerne Zeugen der Reformation" mit Schmalkalder Gebäudeansichten, die einen engen Bezug zur Reformation haben.

1. Dezember 2016 Großtauschtag mit Weihnachtsbörse in Meiningen

Unsere Schmuckkarten zum Reformationsjubiläum boten wir dieses Jahr auch in Meiningen an.

8. Dezember 2016
Schmuckbelege aus dem Bauchladen
Aus Anlaß des 500. Reformationsjubiläums fand in Schmalkalden die Aktion "Klingender Altmarkt – sing mit!" statt. Freudige vorweihnachtliche Stimmung, stimmgewaltige Schmalkalder und Gäste, dazwischen Mitglieder des BSV "Smalcalda" e.V.
Schon der Bauchladen, den Herr Bernhard umgehangen hatte, weckte die Neugierde der Besucher. Hier wurden Schmuckkarten zum Thema angeboten. Er wurde von Vereinsmitglied Günter Werner begleitet, der die Gesangseinlagen übernahm.